[an error occurred while processing this directive]
  Kino gegen Gewalt Institut für Kino und Filmkultur Lernort Kino  
    Überschrift: Filmhefte    
 

Die Distel
BRD 1992, Regie: Gernot Krää

Seit dem Unfaltod ihrer Eltern wohnt die elfjährige Trudi (Leni Tanzer) zusammen mit ihrer Tante (Katja Riemann) in einem alten Mietshaus. Trudi ist ein ungewöhnliches Mädchen mit einer besonderen Leidenschaft: Sie beobachtet genauestens ihre Umwelt und entwickelt daraus, ganz wie ihr Vorbild Sherlock Holmes, Zusammenhänge und Theorien.

Als Unbekannte den türkischen Imbiss, der von ihrem Freund Kemal im Erdgeschoss des alten Mietshauses betrieben wird, demolieren, wird es für Trudi ernst. Die Aufklärung ihres ersten Kriminalfalls steht an. Mit von der Partie ist ihr Schulfreund Tom (Fabian Kübler) - ein ausgemachter Computerfreak - sowie der Ausreißer Rollo (David Cesmeci), den Trudi eines Tages im Baumhaus ihres Hofes entdeckt. Hat Rollo anfangs noch einen Aussenseiterstatus, wird er allmählich zu einem unverzichtbaren Mitglied des Detektiv-Gespanns. Es ist nämlich Rollos Verdienst, dass die "Disteln", wie sich die Kinder zwischenzeitlich nennen, auf die Spur der Täter kommen. Im Kontakt mit der Erwachsenenwelt macht das Trio während seiner Recherchen höchst unterschiedliche Erfahrungen. Wird es von der Polizei nicht ernst genommen, kann es jedoch auf Tante Julia bauen, die ihrerseits Initiative gegen den Hausverwalter Schnickmann ergreift, der mit den Tätern unter einer Decke zu stecken scheint.

Thema: Freundschaft, Familie, Fremdenfeindlichkeit
Fächer: Deutsch, Sozialkunde
Klassen: 2 - 4
Spieldauer: 96 Minuten, FSK: ab 6 Jahren, empfohlen ab 8 Jahren


Foto Filmheft zurück zur Übersicht

Um den kostenlosen Download des Filmheftes in Anspruch zu nehmen, müssen Sie sich registrieren. Falls Sie also noch nicht registriert sind, melden Sie sich bitte auf unserer Registrierungsseite an.

Wenn Sie sich dort registriert haben, können Sie zurück auf diese Seite gehen und den folgenden Link anklicken. Dort werden Sie dann Ihren Namen und Passwort angeben und das Filmheft herunterladen.


Das Filmheft als pdf-download (ca. 1,6 MB)
Foto Filmheft


nach oben   nach oben





Büroadresse:
Murnaustraße 6
65189 Wiesbaden
Fon (0611) 20 52 288
 
n
Kirchliches Filmfestival
 
Murnau-Stiftung
Murnau-Stiftung
 
Filmecho
Filmecho
 
film-dienst
filmdienst
 
www.ikf-medien.de
IKF-Medien-Shop
 

nach oben

nach oben